Startseite

21/20 Einsatz: Alarmierung TEL

Ein Kamerad der Feuerwehr Spelle hat am 27.05.2020, zusammen mit der Technischen Einsatzleitung Emsland Süd, die Kameraden der Feuerwehr Meppen bei den Maßnahmen rund um die Bombenentschärfung unterstützt.

20/20 Einsatz: Flächenbrand

Am 21.05.2020 um 12:43 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Spelle zur Unterstützung der Feuerwehr Venhaus alarmiert.

In einem Waldgebiet an der Imhofstraße brannte eine Fläche von 50 x 40m. Diese konnte aufgrund des schnellen Eingreifens rasch abgelöscht werden. Der Einsatz der Feuerwehr Spelle war nach 1,5 Stunden beendet.

Eingesetzte Kameraden: 21
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF, TLF, RW, MTF

Vorsicht Waldbrandgefahr

Auch die nächsten Tage werden wieder Trocken und es wird reichlich Sonnenschein erwartet.

Mit der anhaltenden Dürreperiode steigt auch die Waldbrandgefahr im südlichen Emsland. Meist reicht ein kleiner Funke aus und ein Brand ist entfacht.

Um die Gefahr eines Waldbrandes so gering wie möglich zu halten, sollten Waldbesucher keineswegs fahrlässig handeln und sich an folgende Regeln halten:

• Offenes Feuer im Wald oder in Waldnähe keineswegs entzünden.

• Bitte nur auf freigegebenen Grillplätzen grillen.

• In Wäldern gilt bundesweit von März bis zum 31. Oktober ein allgemeines Rauchverbot.

• Keine Zigarettenkippen aus dem Auto werfen.

• Müll vermeiden: Jede weggeworfene Glasflasche, Folie, Feuerzeug oder Dose mit chemischen Abfällen kann zu einem Brandherd werden.

• Abstellen von Autos über trockenem Gras unterlassen.

Wenn es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen brennt, sollte schnellstmöglich der Notruf der Feuerwehr (Tel. 112) alarmiert werden.

„Tüdelüt-piep-piep, tüdelüt-piep-piep, Einsatz für die Homeoffice-Feuerwehr, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. "

Da auch wir aufgrund der aktuellen Lage unsere Präsenz-Übungsabende derzeit aussetzen, haben sich zwölf unserer Zug- und Gruppenführer zu einem virtuellen Übungsabend via Videokonferenz getroffen.
Es wurde anhand einer fiktive Übungslage der Führungsvorgang durchgesprochen und diskutiert, da es hierbei nicht die EINE Lösung gibt. Gutes Training lebt von Selbstreflexion und Diskussion. So versuchen wir uns in diesen Zeiten weiterzubilden. #StillstandistRückstand

Inhaltlich wurden die hervorragenden „Online-Trainings“ von Feuerwehrhandwerk verwendet, die ein Kamerad von uns in einer PowerPoint-Präsentation noch einmal aufgearbeitet hat.

Aufgrund der überaus positiven Rückmeldungen werden wir diese Art der Dienstabende voraussichtlich auch auch weiter fortsetzen, bis sich die Lage um die Covid-19-Pandemie verbessert hat.

#Homeoffice #Onlinetraining #Feuerwehr #Emsland #FeuerwehrSpelle #zusammenschaffenwirdas #GemeinsamSindWirStark #WirsindfürEuchda #BleibtIhrfürunsZuhause #StayHome

19 - 20/20 Einsatz: Moorbrand Papenburg

Im Rahmen einer überörtlichen Unterstützung wurden Kameraden der Feuerwehr Spelle zum Moorbrand nach Papenburg Alarmiert. Ein Kamerad in der Nacht vom 17. auf den 18.04.2020 als Zugführer der Kreisbereitschaft und ein Kamerad in der Nacht vom 19. auf den 20.04.2020 als Führungsassistent über die TEL.
Die Kreisfeuerwehrbereitschaft und die TEL (Technische Einsatzleitung) wurden zur Unterstüzung der bereits am Samstagnachmittag alarmierten Kräfte aus dem nördlichen Emsland hinzugerufen. Hier brandte eine Moorfläche mit einer Größe von ca. 80 -100 ha in der Nähe einer Wohnbebauung. Zum Schutz der Bevölkerung wurden 15 Haushalte evakuiert. Starke Winde fachten das Feuer über das Wochenende immer wieder an.

Ein außergewöhnliches Konzert der Freiwilligen Feuerwehr Spelle fand am Ostermontag hoch oben über den Dächern von #Spelle #Venhaus und #Varenrode statt. Hier eine Zusammenfassung mit Original-Ton mit den Musikern Matthias und Tobias Bembom. Danke an ES Media Spelle und Drohnenpilot Leon für die Unterstützungung

#Feuerwehr #Emsland #FeuerwehrSpelle #zusammenschaffenwirdas #GemeinsamSindWirStark #WirsindfürEuchda #BleibtIhrfürunsZuhause #StayHome

Gemeinsam gegen Corona

Für Ostermontag, den 13. April 2020, planen wir – die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Spelle – ein kleines Konzert in luftiger Höhe für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Spelle.

Es wird insgesamt drei Stationen in Spelle, Venhaus und Varenrode geben, um möglichst viele Menschen Zuhause zu erreichen. Zwischen 13:00 und 14:30 Uhr werden an jeder Station ein bis zwei Lieder gespielt.

Wir möchten den Bürgern der Gemeinde Spelle in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise so Zuversicht spenden und zeigen, dass wir da sind und für euch da bleiben.

ES Media wird uns begleiten und für euch ein kleines Video erstellen.

Alle sind eingeladen, die Fenster zu öffnen, in den Garten oder in die Haustür zu treten. Aber bitte: Versammelt Euch nicht auf der Straße!
#bleibtzuhause #wirbleibenfüreuchda #stayhome #gemeinsamgegencorona #gemeinsameinsam #flattenthecurve #musikverbindet #spelle

18/20 Einsatz: Brand eines Schweißroboters

Am 31.03.2020 um 23:52 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Spelle zu einem Brand an der Heinrich Krone Straße in Spelle alarmiert.

Es stellte sich heraus, dass ein Schweißroboter in einer Werkshalle eines Industriebetriebes brannte.
Das Feuer konnte bereits durch Mitarbeiter der Firma vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden.
Ein Trupp der Feuerwehr Spelle leistete Nachlöscharbeiten.
Drei Mitarbeiter des Industriebetriebes wurden aufgrund einer möglichen Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst zugeführt.

Eingesetzte Kameraden: 29
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF, TLF, RW, HRB, MTF

17/20 Einsatz: Ausgelöster Hausalarm

Am Sonntag den 22.03.2020 um 5:49 Uhr wurde die Feuerwehr Spelle unter dem Alarmstichwort F0 "Ausgelöster Brandmelder" in eine Seniorenwohnanlage an der Schapener Straße alarmiert. Unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen und geltenden Hygienevorschriften wurde erkundet und ein technischer Defekt festgestellt. Somit war der Einsatz schnell beendet.

Eingesetzte Kräfte: Ortsführung
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF

Hinweis: Wie kann man sich vor einer Corona-Ansteckung schützen?

- Halten Sie Abstand von etwa 1 bis 2 Metern ein
- Verzichten Sie auf den Handschlag
- Denken Sie an die Handhygiene und waschen Sie Ihre Hände regelmäßig sehr gründlich mit Seife für etwa 20 Sekunden
- Halten Sie die Husten- und Nies-Etikette ein, nehmen Sie dabei mehr Abstand und husten oder niesen Sie wenn nötig in die Armbeuge
- Lüften Sie Räume regelmäßig gut durch
- Bleiben Sie möglichst Zuhause und reduzieren Sie den direkten Kontakt zu anderen Personen auf ein Minimum

Ihre Mitmenschen werden es Ihnen danken.