Startseite

45/20 Einsatz: Baum auf Straße

Am Dienstag, den 15.09.2020, erhielt die Freiwillige Feuerwehr Spelle den Einsatz "Baum auf Straße" im Bereich der Straße Am Kohbülten in Spelle.
Ein großer Ast war abgeknickt, und wurde mithilfe von Motorsägen entfernt.
Die Gefahrenstelle konnte zeitnah beseitigt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF, RW
Eingesetzte Kräfte:13

44/20 Einsatz: Anforderung Hubrettungsbühne

Am 06.09.2020 gegen 19:30 Uhr wurde die Feuerwehr Spelle zur Löschhilfe in die Gemeinde Freren alarmiert,
Beim Eintreffen brannte eine in der Garage stehende Sauna. Das Feuer drohte zunächst auf das Wohnhaus überzugreifen. Dies konnte durch ein schnelles Eingreifen der Frerener Kameraden verhindert werden.
Die Feuerwehr Spelle musste nicht mehr tätig werden.

Eingesetzte Kräfte: 7
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, HRB

43/20 Einsatz: Unterstützung Rettungsdienst

Am 03.09.2020 gegen 09:45 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Spelle über Funk zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Estringen alarmiert. Die Alarmierung fand auf dem Rückweg vom Großbrand in Lingen statt. Die Speller Kameraden mussten an der Einsatzörtlichkeit nicht mehr tätig werden.

Eingesetzte Kräfte: 3
Eingesetzte Fahrzeuge: HRB

42/20 Einsatz: Nachbarschaftliche Löschhilfe und Anforderungen Technische Einsatzleitung

Am Donnerstag gegen 1:30 Uhr wurde die Feuerwehr Spelle mit dem Stichwort "Unterstützung der Feuerwehr Lingen" alarmiert.

Dort brannte ein Baumarkt mit angrenzendem Matratzen Laden/ Lager in voller Ausdehnung.
Wir Unterstützen mit unserer HRB.
Die Kameraden waren gegen ca. 10 Uhr wieder am Standort in Spelle Einsatzbereit.

Um ca. 1:40 Uhr wurde die Technische Einsatzleitung des Landkreises Emsland, der 1 Kamerad der Feuerwehr Spelle angehört alarmiert, um vor Ort die Einsatzkräfe zu unterstützen.

Zu Spitzenzeiten waren über 100 Feuerwehrleute, und die Schnelleinsatzgruppe des DRKs eingesetzt.

41/20 Einsatz: Baum auf Straße

Am Mittwoch, den 26.08.2020, erhielt die Freiwillige Feuerwehr Spelle den Einsatz "Baum auf Straße" im Bereich der Beestener Straße in Spelle.
Ein Ast war aufgrund von starken Windböen abgeknickt, und wurde mithilfe der HRB entfernt.
Die Gefahrenstelle konnte zeitnah beseitigt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, HRB
Eingesetzte Kräfte:6

Außerdem: Feuerwehr Lünne

40/20 Einsatz: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 24.08.2020 um 15:57 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Spelle zu einem Verkehrsunfall an die Portlandstraße alarmiert.
Bei Eintreffen der Kameraden aus Spelle stellte sich heraus, das keine Personen mehr eingeklemmt waren.
Die Feuerwehr unterstützte somit mit Absperrmaßnahmen und der Sicherstellung des Brandschutzes.
Einige Kameraden unterstützten Desweiteren den Rettungsdienst.

Die Nordumgehung war für die Unfallaufnahme komplett in diesem Bereich gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: 23
Eingesetzte Fahrzeuge:ELW, RW, LF, TLF, HRB, MTF

Außerdem: Polizei, Rettungshubschrauber,
Rettungsdienst

39/20 Einsatz: Ast droht zu fallen

Am gestriegen Samstag bat die Feuerwehr Venhaus um Unterstützung bei der Beseitigung eines Astes, der sich gefährlich über einer Einfahrt neigte und abzubrechen drohte. Drei Kameraden der Feuerwehr Spelle unterstützten die Feuerwehr Venhaus mit der HRB bei den Sägearbeiten.

38/20 Einsatz: Brandmeldeanlage (BMA)

Am 12.08.2020 um 14:07 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Industrieunternehmen an der Heinrich-Krone-Straße in Spelle aus.

Während der Erkundung des betroffenen Objekts stellte sich zeitnah heraus, dass es sich um einen technischen Fehlalarm handelte.

Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Eingesetzte Kräfte:18
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF, TLF

Vorsicht Waldbrandgefahr

Auch in den nächsten Tagen werden wieder hohe Temperaturen und reichlich Sonnenschein erwartet.

Mit der anhaltenden Dürreperiode steigt auch die Waldbrandgefahr im südlichen Emsland. Meist reicht ein kleiner Funke aus und ein Brand ist entfacht.

Um die Gefahr eines Waldbrandes so gering wie möglich zu halten, sollten Waldbesucher keineswegs fahrlässig handeln und sich an folgende Regeln halten:

• Offenes Feuer im Wald oder in Waldnähe keineswegs entzünden.

• Bitte nur auf freigegebenen Grillplätzen grillen.

• In Wäldern gilt bundesweit von März bis zum 31. Oktober ein allgemeines Rauchverbot.

• Keine Zigarettenkippen aus dem Auto werfen.

• Müll vermeiden: Jede weggeworfene Glasflasche, Folie, Feuerzeug oder Dose mit chemischen Abfällen kann zu einem Brandherd werden.

• Abstellen von Autos über trockenem Gras unterlassen.

Wenn es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen brennt, sollte schnellstmöglich der Notruf der Feuerwehr (Tel. 112) alarmiert werden.

Nachtrag: 37/20 Einsatz: Baum droht zu fallen

Hier zusätzlich ein Video als Nachtrag zum Einsatz vom 26.07.2020.