Startseite

02/22 Einsatz: Brandmeldeanlage

Sehr knusprige Brötchen wurden gestern Morgen um 6:40 Uhr der Feuerwehr Spelle zum Frühstück vorgesetzt 😉.
Durch aus einem Ofen aufsteigender Rauch, wurde die Brandmeldeanlage in einer Bäckerei im Lebensmittelmarkt K+K ausgelöst. Entsprechend wurde die Feuerwehr Spelle alarmiert.
Die eintreffenden Einsatzkräfte des LF 20/16 und ELW erkundeten den Auslösebereich und konnten feststellen, dass außer der nicht mehr für den Verkauf geeigneten Brötchen, niemanden zu Schaden gekommen war. Im Nachgang stellten die Kameraden lediglich die Brandmeldeanlage zurück und Rückten wieder ein.

01/22 Einsatz: Brandmeldeanlage

Früh im Jahr 2022 wurden wir am heutigen 07.01.22 um 20:57 Uhr zu einem Einsatz mit dem Einsatzstichwort BMA zum Hotel Krone in Spelle gerufen. Nach ausgiebigem Erkunden zweier Trupps konnte Entwarnung gegeben werden. Somit konnten wir mit den drei ausgerückten Fahrzeugen schnell wieder einrücken.

Nur noch wenige Stunden, dann hat das Jahr ein Ende

Wir hoffen auf das neue Jahr, und ne Corona Wende
Das alles wieder normaler wird, viel mehr wünscht man sich nicht
Nur ein weinig Normalität, doch die ist noch nicht in Sicht.

Die aktuellen Corona Zahln, sie steigen stetig an
Sodass man auch im nächsten Jahr, den Dienst nicht voll aufnehmen kann.
Wir starten wie im letzten Jahr, mit begrenzten Dienstbetrieb
Sodass bisher der Einsatzdienst, nicht auf der Strecke blieb.

Lieber Bürger liebe Bürgerin, wir hoffen für euch das Beste
Vor allen Dingen heut viel Spaß, beim Silvesterfeste
Auch heute ist die Feuerwehr, im Falle aller Fälle
Mit einem großen Bereitschaftsdienst im Notfall schnell zu stelle.

Alles gute für das Neue Jahr, das wünscht euch eure Feuerwehr
Löschen das ist für uns leicht, reimen eher schwer
Dennoch alles gute euch, und treibt es nicht zu bunt
Das Beste für das nächste Jahr, und bitte bleibt gesund.

Eure Freiwillige Feuerwehr Spelle

47/21: Brandmeldeanlage

Am vergangenen Dienstag erfolgte erneute eine Alarmierung der Feuerwehr Spelle mit dem Alarmstichwort F2_BMA. Durch Wartungs- und Reinigungsarbeiten an einer Kompressoranlage lösten die Rauchmelder in dem Kontrollbereich aus. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde der betroffene Bereich durch die Feuerwehrkameraden kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Nach gut einer halben Stunde war auch dieser Einsatz abgearbeitet.

Die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Spelle wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes Weihnachtsfest und paar ruhige und besinnliche Tage.

Bleiben Sie gesund.

46/21 Brandmeldeanlage

Die Kameraden und Kameradinnen die sich bereits im Weihnachtsurlaub befanden, wurden heute Morgen noch einmal früh geweckt. Um 7:10 Uhr ertönte der Melder mit dem Alarmstichwort F2_BMA. Kurz vor Eintreffen an der Einsatzstelle bekamen wir über Funk mitgeteilt, dass die Brandmeldeanlage aufgrund von auftretendem Wasserdampf ausgelöst hatte. Nach entsprechender Kontrolle des Auslösebereiches musste lediglich die Anlage zurückgestellt werden. Bereits nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

"Florians Kruste" Aktion für die Jugendfeuerwehr

Der Name Florians Kruste ist kein Zufall: Der Heilige Florian ist der gemeinsame Schutzpatron der Bäcker und Feuerwehrleute. Diese Verbindung steht Pate für die Spendenaktion der Teilnehmenden Bäckereien, hier in Spelle die Bäckerei Bauer. In Kooperation mit dem Deutschen Feuerwehrwehrverband unterstützen die Bäcker und deren Kunden die Arbeit der Jugendfeuerwehr.

Die Ausbildung der jungen Kameradinnen und Kameraden wird mit jeder verkauften Florians Kruste gefördert. 20 Cent vom Verkaufserlös gehen an die Speller Jugendfeuerwehr und fördern so deren Arbeit.

45/21 Amtshilfe Polizei

Gerade einmal gute 12 Stunden nach dem letzten Einsatz ging es um die Mittagszeit weiter zum nächsten. Um 13.10 Uhr ertönten die Meldeempfänger mit dem Kennwort „Person hinter verschlossener Tür“.
Die Polizei war bereits vor Ort und benötigte Amtshilfe zum Öffnen der Wohnungstür. Im weiteren Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus, dass ein weiteres Eingreifen seitens der Feuerwehr Spelle nicht notwendig ist.
Nach ca. 30 Minuten konnte der Einsatz der 6 Feuerwehrmänner die mit 2 Fahrzeugen vor Ort waren, beendet werden.

44/21 VU eingeklemmte Person

Kurz nach Mitternacht, genau um 0.23 Uhr wurde die Feuerwehr Spelle mit dem Kennwort VU (Verkehrsunfall) mit zwei Verletzte Personen alarmiert. Die Feuerwehr war als erstes am Einsatzort und übernahm neben Absicherung der Einsatzstelle auch die direkte Erstversorgung der beiden verunfallten Insassen. Diese wurden durch den sogenannten „inneren Retter“ mit Erstmaßnahmen versorgt. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes wurde als erstes der Beifahrer aus dem Auto befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Zeitgleich wurden alle Vorkehrungen getroffen um auch unmittelbar die Fahrerin aus ihrem PKW zu retten. Beide Personen sind mit schweren Verletzungen in die umliegenden Krankhäuser geliefert worden. Bei diesem Einsatz wurde wieder deutlich wie wichtig die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst ist. Auch das Fahren mit Sondersignalen (Blaulicht und Martinshorn) um schnellstmöglich an dem Einsatzorten einzutreffen ist unabdinglich. Daher möchten wir hier auch nochmal für Verständnis in der Bevölkerung appellieren, die Bilder zeigen deutlich das jede Sekunde zählt!

Die Feuerwehr Spelle war mit 32 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort. Nach der Räumung der Unfallstelle war der Einsatz abgearbeitet.

43/21 Anforderung DL

Dramatische Bilder sahen die Kameraden der Feuerwehr Spelle bei der Anfahrt zur Unterstützung der Nachbarfeuerwehr aus Beesten am Donnerstagmorgen. Meterhohe Flammen aus einem Dachstuhl und an den Fenstern stehende und um Hilfe rufende Bewohner. Auch für einen erfahrenen Feuerwehrmann sind das Bilder, die nicht alltäglich in das Einsatzprotokoll geschrieben werden. Und das ist auch gut so.

Das Einsatzstichwort „Anforderung DL“ bedeutet, die Anforderung einer Drehleiter, bzw. in unserem Fall Anforderung einer HRB (Hubrettungsbühne).
Somit rückte die Feuerwehr Spelle um 5:37 Uhr mit dem besagten Fahrzeug zur Unterstützung nach Beesten aus. Mit insgesamt 6 Feuerwehrkameraden waren wir zusammen mit der Feuerwehr Beesten, Freren und Messingen im Einsatz.
Nachdem sichergestellt war, dass sich keine weiteren Personen im Gebäude befanden, wurde in mehreren Abschnitten mit der Brandbekämpfung begonnen. Das effektive Vorgehen wurde dahingehend belohnt, dass nach Einsatzabschluss, die sich im gleichen Gebäude befindliche Arztpraxis nahezu in gewohnter Weise ihren Tätigkeiten nachgehen konnten.

Insgesamt waren 75 Einsatzkräfte ehrenamtlich vor Ort, um schlimmeres zu verhindern. Zudem der Rettungsdienst und die Polizei.

Gegen 10:30 Uhr rückten die Kameraden der Feuerwehr Spelle von der Einsatzstelle ab. Nachdem die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder hergestellt war, konnten die Kameraden wieder zur Arbeit fahren und Ihren Berufen nachgehen.