Startseite

Herzlichen Glückwunsch den Geehrten, Beförderten und Gewählten. Macht weiter so!

MANV_15 hätte das Alarmstichwort für einen Einsatz eines solchen Ausmaßes geheißen.

MANV_15 steht für Massenanfall von Verletzten mit bis zu 15 involvierten Personen. Mit diesem Einsatzszenario setzte sich die Feuerwehr Spelle im Rahmen eines Dienstabends zur Technischen Hilfeleistung auseinander.
Angenommen wurde ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem PKW. In dem Bus waren zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr noch 5 Personen eingeschlossen. 2 weitere Personen saßen im Unfallbeteiligten PKW. Diese waren im Fahrzeug eingeklemmt. Es wurde ferner angenommen, dass eine weitere Person unter dem Bus geraten ist und eine Person vermisst wurde.
Für die Mannschaft und dem Gruppenführer des erstanrückenden Fahrzeugs stellte sich die Situation aufgrund der Vielzahl an Eindrücken zunächst nahezu unlösbar dar. Nach erster Erkundung wurden dann mit dem Einsatzleiter zusammen die Aufgaben an die Fahrzeugbesatzungen verteilt.
Ein Einsatzabschnitt befasste sich mit der Befreiung der im Bus befindlichen Personen und der Suche der mutmaßlich vermissten Person. Ein zweiter Abschnitt sicherte den Bus gegen Wegrollen und gegen Absacken und kümmerte sich um die Befreiung der Person unter dem Bus. Eine weitere Einheit machte sich an die Befreiung der eingeklemmten Personen im PKW. Weiterhin musste die Einsatzstelle ausgeleuchtet und gesichert werden.
Nach ca. 1 Stunde waren alle Personen befreit und der Einsatz vollständig abgearbeitet.
Für die Feuerwehr Spelle war dieser Übungsabend sehr aufschlussreich, da die Möglichkeit mit einem Bus zu üben eher spärlich sind.
An dieser Stelle möchten wir uns herzlich beim Busunternehmen Sander bedanken, die einen ausrangierten Bus zur Verfügung gestellt hat und auf dessen Firmengelände die Übung stattfinden konnte. Weiterhin danken wir den jungen Kameraden der Jugendfeuerwehr. Diese haben sehr authentisch die Mimen im Bus gespielt.

Hydrantenpflege am Samstag den 6.11.2021

Am Samstag, den 06.11.21 von 13.00 bis 18.00 Uhr findet auf dem Gebiet der Gemeinde Spelle die Hydrantenpflege statt. Hierbei werden rund 300 Hydranten auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft, dies erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Wasserbeschaffungsverband.

Wir bitten die Bevölkerung um Rücksichtnahme und Verständnis.

Vielen Dank dafür.

37/ 21 Einsatz: Fahrzeugbrand

Am Freitag den 29.10.21 um 7:03 Uhr wurde die Feuerwehr Spelle zu einem Fahrzeugbrand in den Hafen Spelle - Venhaus alarmiert.
Es handelte sich um einen Tank- LKW, dieser hatte im hinteren Bereich Feuer gefangen.
Durch das Eingreifen des Fahrers und erster Löschmaßnahmen konnte ein Löscherfolg erzielt werden. Die Feuerwehr Venhaus nahm unter Atemschutz ein C- Rohr vor, um Nachlöscharbeiten durchzuführen.
Die Feuerwehr Spelle war mit 10 Kameraden und zwei Fahrzeugen vor Ort.

36/ 21 Einsatz: Unterstützung Rettungsdienst

Am 15.10.2021 wurde die Feuerwehr Spelle zur Unterstützung an eine Einsatzstelle des Rettungsdienstes alarmiert, hier unterstützen die Kameraden bei der Rettung einer Person aus dem ersten Obergeschoss.
Bei diesem Einsatz hervorzuheben sind die „mobilen Retter“.
Mobile Retter sind Menschen wie du und ich, die sich ehrenamtlich und unentgeltlich bereit erklärt haben, im falle eines Herzstillstandes bei einer Person Hilfe zu leisten.
Die Alarmierung erfolgt immer dann, wenn sich ein mobiler Retter in unmittelbarer Näher einer Person mit Herz-Kreislaufstillstand befindet und der Rettungsdienst aufgrund der Anfahrt wesentlich länger benötigen würde, um die Reanimation vorzunehmen.
Dies war bei diesem Einsatz der Fall auch hier wurden Mobile Retter alarmiert, die durch ihr beherztes und uneigennütziges Eingreifen vermutlich das Leben der jungen Dame gerettet haben.
An dieser Stelle möchte die Feuerwehr Spelle all den mobilen Rettern ihren allerhöchsten Respekt zum Ausdruck bringen.
Ihr macht die Welt ein Stück besser!!!!
Vielen, vielen Dank für euren Einsatz!!!

35/21 Einsatz: Brandgeruch in Mehrfamilienhaus

Am 08.10.21 gegen 10.45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Spelle mit dem Stichwort, Brandgeruch in Mehrfamilienhaus in die Hauptstraße alarmiert.
Vor Ort hatte ein Kabel geschmort.
Die Feuerwehr Spelle kontrollierte mit der Wärmebildkamera. Es waren insgesamt 16 Kräfte mit 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Übung der Jugendfeuerwehr

Mit dem Thema Atemschutz verbrachten am Montag Abend die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Spelle ihren Übungsdienst.
Die Jungs und Mädels hatten die Möglichkeit zu sehen, wie ein fertig ausgerüsteter Feuerwehrmann aussieht.
Des Weiteren wurden alle Gerätschaften, die ein Trupp mit in den Innenangriff nimmt, ausführlich besprochen und erklärt.

Die Freiwillige Feuerwehr Spelle ist ab sofort auch auf Instagram zu finden.

Schaut doch gerne mal vorbei.

https://instagram.com/feuerwehr_spelle

34/2021 Einsatz: Unterstützung Rettungsdienst

Am gestrigen Mittwoch durften wir die Kameraden der Feuerwehr Messingen unterstützen. Eine Patientin wurde vom Rettungsdienst ärztlich versorgt und sollte aus dem 1. OG in den Rettungswagen transportiert werden. Aufgrund einer komplexeren Vorerkrankungslage wurde entschieden, die Person so schonend wie möglich zu retten. Daher wurde die Feuerwehr Spelle mit der HRB angefordert, um die Patientin über das Fenster liegend nach unten zu befördern. Mit Unterstützung der Feuerwehr Messingen konnte dies in kürzester Zeit umgesetzt werden.

33/2021 Einsatz: Amtshilfe

Am gestrigen Samstag wurde die HRB zur Unterstützung angefordert, um bei einem ortsansässigen Lebensmitteldiscounter die Folgen einer Protestaktion zu entfernen. Drei Kameraden rückten mit der HRB an und nahmen eine Strohpuppe ab, die an einer Laterne aufgehängt war.