EINSÄTZE

NAVIGATION
Freiwillige Feuerwehr Spelle
TEL = Technische Einsatzleitung

 
Die Technische Einsatzleitung (TEL) ist eine Institution des Landkreises Emsland und dient primär der Gefahrenabweh bei Großschadenslagen.
Sie unterstützt die örtliche Einsatzleitung mit einer Führungsgruppe mit den Schwerpunkten: Kommunikation, Lagedarstellung, Einsatzstellendokumentation, sowie die Übernahme von Aufgaben im Bereich Logistik.
Die TEL besteht im Wesentlichen aus Führungsassistenten die im Führungsstab die Funktionen S1 - S6 besetzen, wie auch Führungsgehilfen welche als Kommunikationsknotenpunkt den Einsatzleiter unter die Arme greifen.

Da der Landkreis Emsland ein Flächenlandkreis ist, unterteilt sich die TEL in drei Einsatzgruppen (Nord, Mitte, Süd). Dies bietet nicht nur die Möglichkeit, dass die Funktionsträger relativ zeitnah an die Einsatz eintreffen, sondern ermöglicht zudem bei länger andauernden Einsatzlagen, ein durchgängiges Arbeiten der TEL, durch Ablösen der TEL-Gruppen untereinander.

Als technisches Hilfsmittel steht den TEL-Gruppen ein ELW 2 zur Verfügung. 
Dieser ist aufgebaut auf einem Mercedes Atego fahrgestell aus dem Baujahr 2004. 
Im vorderen Fahrzeugbereich befinden sich 3 Funkplätze mit entsprechendem Kommunikationsmitteln. 
In einem vom Funkraum abgetrennten Bereich befindet sich ein Stabsraum mit Platz für die Stabsfunktionen S1-S6, technische Unterstützung zur Lagekartendarstellung und Material zur Einsatzstellendokumentation. 

Durch weitere Hilfsmittel wie Kameras, Beamer, Smartboard, diverse PC's etc. bietet sich dieses Fahrzeug zur unterstützung der örtlichen Einsatzleitung an.

Die Alarmierung erfolgt mittels Meldeempfänger und SMS-Alarmierung über die Rettungsleitstelle.

Aus der Feuerwehr Spelle sind zurzeit 5 Kameraden Mitglieder der TEL-Emsland-Süd.