EINSÄTZE

NAVIGATION
Freiwillige Feuerwehr Spelle

18.03.2017     Jahresdienstversammlung im Wöhlehof am 18.03.2017


Am Samstag, dem 18.03.2017 fand auf der Diele des Wöhlehofes die diesjährige Jahresdienstversammlung statt.
Ortsbrandmeister Stephan Stappers begrüßte die insgesamt 149 anwesenden Gäste und Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden. Als Gäste wurden Herr Dr. Bernard Krone, Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Bürgermeister Andreas Wenninghoff, Frau Saskia Schwis und Pastor Daniel Brinker herzlich begrüßt. Des Weiteren begrüßte er Herrn Thele und Herrn Thien vom DRK Ortsverein Spelle sowie von der Polizei den Dienststellenleiter Herrn Knieper, den Kreispressewart Herrn Felix Reis und von der Fa. Esmedia Spelle Herrn Schulze. Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff, Abschnittsleiter-Süd Andreas Wentker, Gemeindebrandmeister Alois Wilmes,  Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit sowie Karl Felix von der Feuerwehr Venhaus waren der Einladung zur Generalversammlung gefolgt. 
Eine besondere Begrüßung erhielten die Kameradinnen und Kameraden des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Spelle. Unter der Leitung von Elke Evers, sorgten sie wie gewohnt für eine tolle musikalische Untermalung der Versammlung.
Nachdem die Tagesordnung ohne Beanstandung genehmigt und der verstorbenen Kameraden gedacht wurde, verlass der Schriftführer Henning Fleege das Protokoll der Jahresdienstversammlung aus dem Jahre 2016.
Dem sich anschließenden Jahresbericht vom stellvertretenden Ortsbrandmeister Matthias Bembom war zu entnehmen, dass im Jahr 2016 85 Einsätze mit insgesamt 1331 Einsatzstunden angefallen waren.
Die 67 Kameradinnen und Kameraden aus der aktiven Abteilung leisteten eine Gesamtstundenzahl von 5083 Stunden. Darunter viele Übungsabende, Lehrgänge und Einsätze.
Pastor Daniel Brinker überreichte noch ein kleines Geschenk der beiden Speller Kirchengemeinden anlässlich des 125jährigen Jubiläums im vergangenen Jahr.
Der Gemeindejugendfeuerwehrwart Udo Larbus präsentierte die Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr und stellte die neuen Mitglieder der Jugendabteilung vor. In diesem Jahr kann die Jugendfeuerwehr Spelle auf ihr zehnjähriges Bestehen zurückschauen. Aus diesem Anlass findet deshalb vom 22.06 – 30.06.2017 das diesjährige Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Emsland mit über 370 Teilnehmern aus 22 Jugendfeuerwehren in Spelle statt. Udo Larbus machte nochmals darauf aufmerksam, dass ein so großes Event nur mit der Unterstützung der aktiven Kameraden zu realisieren sei.
Auch wurden einige Veranstaltungen der Alters- und Ehrenabteilung von Leo Lügermann erläutert. Daran anschließend legte der 1. Vorsitzende des Musikzuges Günter Brink die Auftritte und Tätigkeiten des Musikzuges dar. Als ein besonderes Highlight galt das Mitwirken und Spielen des „Großen Zapfenstreiches“.
Gemeindebrandmeister Alois Wilmes stellte im Anschluss seinen Jahresbericht auf Samtgemeindeebene vor. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf sprach in seiner Rede großen Dank für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr aus. Er hob besonders das Engagement anlässlich des Jubiläums, welches für Spelle eine sehr große und positive Außenwirkung erzielte, hervor. Im Anschluss wurden die Kameraden Markus Rolfes (Atemschutzgerätewart), Hermann Brinker (Kassenwart) und Thomas Giese (Zeugwart) in ihren Ämtern wiedergewählt. Die Kameraden und Kameradinnen Luca Schindler, Annika Hermes, Fynn Luttermann und Catharina Reekers wurden durch Herrn Hummeldorf in den Feuerwehrmusikzug aufgenommen und vereidigt.
Bürgermeister Andreas Wenninghoff sprach seinen Dank für die vielen eingebrachten Stunden der Mitglieder und derer Familien aus.
Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff sprach ebenfalls auch von Seiten des Landkreises großen Dank für die geleistete Arbeit in Spelle aber auch durch die Ausbildung auf Kreisebene im Emsland aus. Ebenfalls dankte er für das  Engagement in der Jugendfeuerwehr und dem diesjährigen Zeltlager in Spelle. Besonders dankte er den Kameradinnen und Kameraden des Musikzuges, die eine ganz besondere Wirkung auf die Öffentlichkeit hätten. Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit durfte nach seinen einführenden Grußworten die Jugendflamme I an 14 junge Kameraden der Jugendfeuerwehr verleihen.
Brandabschnittsleiter Andreas Wentker bedankte sich ebenfalls für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und gab einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation auf Kreisebene. Nach seiner Ansprache nahm er die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft  in der Feuerwehr vor. Für 25 Jahre wurde Simone Brink vom Musikzug geehrt. Eine besondere Ehrung für 40jährige Mitgliedschaft erhielt Dr. Bernard Krone, der die Auszeichnung stellvertretend für sein Unternehmen und die Speller Unternehmen entgegennahm. Der Kamerad Josef Meyer erhielt eine Ehrung für 50jährige Mitgliedschaft. Stephan Stappers führte im Anschluss daran eine Ehrung für 65jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Spelle aus. Willi Büers trat im Jahre 1952 in den Dienst der Feuerwehr ein und kann sich bis heute über die Aktivitäten der Alters- und Ehrenabteilung erfreuen. Alle Geehrten erhielten auch von der Seite der Gemeinde durch Herrn Bernhard Hummeldorf eine Urkunde zum persönlichen Jubiläum.
 
Folgende Beförderungen für Kameradinnen und Kameraden aus dem Musikzug sowie aus dem aktiven Feuerwehrdienst wurden vorgenommen:
Feuerwehrmusiker/-in: Luca Schindler, Annika Hermes, Fynn Luttermann, Catharina Reekers
Oberfeuerwehrmann: Florian Sändker
Hauptfeuerwehrmann: Michael Jörgens, Krispin Roelfes, Michael Wilde              
Erster Hauptfeuerwehrmann: Reinhold Keiser, Thomas Temmen 
Hauptlöschmeister:  Tobias Bembom                                               
Oberbrandmeister: Matthias Bembom


 
zurück zur Übersicht